Zuerst einmal eine Entschuldigung an die Android-Fans. Seit es OS6 gibt (ohne Google Maps), schlägt mein Herz auch höher für Android, aber bevor ich umsattle, muss mein iPhone eines natürlichen Todes sterben. Bis dahin kann ich also noch mehrere Apps für Deutschlerner (und -Lehrerinnen) empfehlen. In diesem kurzen Artikel berücksichtige ich nur Angebote für Jugendliche und Erwachsene, da ich davon ausgehe, dass meine LeserInnen nicht viel mit Deutsch lernenden Kindern zu tun haben.

Eine der besten kostenlosen Apps heisst ist Flashcards+. Sie ist auch für Android erhältlich! Mit ihr kann jeder seine eigenen Lernkarteien anlegen (zu welchem Thema auch immer) und Materialien von anderen Benutzern bei Course Hero herunterladen. Für meine Schüler habe ich zum Ausprobieren der App 5 Sets mit je 20 Karten zu Genus und Plural hergestellt (mit Übersetzung ins Spanische auf der Rückseite). Wer daran interessiert ist, braucht sie sich nur vom Smarthpone oder Tablet aus hier herunterzuladen:

Artikel 1
Artikel 2
Artikel 3
Artikel 4
Artikel 5

Lexika

Der gute alte Duden
Sehr, wirklich sehr teuer, aber nützlich. Vor allem, wenn man nicht gerade in der EU lebt und sich Versandkosten sparen möchte…

Fremdwort.de
Fremdwörterlexikon für das iPhone. Recht praktisch und ganz gut gemacht.

Dict cc
Ein kostenloses englisch-deutsches Lexikon für Deutschlernende. Sehr umfangreich, mit Sprachwiedergabe.

Grammatik

German Gender Trainer (Artikeltraiing)
Ein bisschen Drill zum Lernen des Genus. Recht gut für Anfänger.

Von Lingolia gibt es eine iPad-App, die sich für mich sehr nützlich erwiesen hat. Sie ist auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch erhältlich. Die Beispielsätze sind natürlich auf Deutsch. Es geht um eine kurze, überschaubare Grammatik mit vielen Beispielen und Tabellen. Nicht sehr interaktiv, eher im E-Book-Format. Kostet 4.49 Euro. Auch die Website von Lingolia ist einen Besuch wert.

Wortschatz

Worldnomads ist eine kostenlose App für Globetrotter, mit der man Deutsch für die Reise lernen kann. Sie beschäftigt sich mit Bereichen wie Hotel, Transport, Essen und Trinken, Zahlen, Sicherheit. Keine schlechte Wahl, wenn man nur ein bisschen Deutsch für den Urlaub braucht. Die Sprachwiedergabe kann man leider nicht leiser stellen und sie ist ein bisschen penetrant.

Die App Nemo gibt es zum Erlernen mehrerer Sprachen und man kann auch entscheiden, in welche Sprache die übersetzt werden soll. Nemo bietet in seiner kostenlosen Form 50 Wörter und geläufige Sätze zum Üben an. Man kann die Aussprache hören und sich selber die Vokabeln abfragen und diese auch verschiedenen Gruppen zuordnen. Gut fine ich, dass  man die Artikel “ein- und ausschalten” kann.

Auch WordPower gibt es für eine ganze Reihe von Sprachen. Leider wird bei dieser App der Genus nicht zusammen mit den Substantiven gelernt, meines Erachtens ein empfindlicher Nachteil. WordPower hat attraktive Bilder zu jedem Wort, eine Funktion zum Aufnehmen der eigenen Sprache und eine sehr gute Sprachwiedergabe. Kostenpunkt: ebenfals 13 USD.der Substantive ein- und ausschalten kann.

Galgenmännchen Deutsch wurde wohl entwickelt um deutsche Kinder während langer Fahrten zu beschäfigen, aber die App eignet sich sehr gut für Sprachlerner ab etwa dem Niveau A2. Kostet genau einen Dollar.